Vorweihnachtlicher Geldsegen für die vogtländischen Tafeln

„Unserer Verantwortung für die Region werden wir auch in diesem Jahr in vollem Umfang gerecht und unterstützen die vogtländischen Tafeln. Die Tafeln Plauen, Reichenbach und Greiz leisten sehr gute Arbeit und kümmern sich um die Menschen, die Hilfe benötigen. Statt zahlreiche Weihnachtsbriefe zu verschicken, haben wir uns wie gewohnt dazu entschlossen, an die vogtländischen Tafeln zu spenden.“, so Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG zur Spendenübergabe. Jeweils 1.000 Euro gingen an die Vertreter der sozialen Einrichtungen.
Die Verantwortlichen zeigten sich sichtlich erfreut über den Geldsegen im Dezember. Die karitativen Einrichtungen kümmern sich um die Ausgabe von Lebensmitteln und Kleidung an bedürftige Menschen im gesamten Vogtland. Alle Betroffenen finden in den Einrichtungen auch ein offenes Ohr für alle Probleme und vor allem die Unterstützung, die sie benötigen.
Das Geld für die Spenden stammt aus den Mitteln des VR-Gewinnsparvereins Hessen-Thüringen e.V. Aus den Losbeständen der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG kann jährlich ein anteiliger Betrag an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen ausgegeben werden.